Insider Tipps für Kaltakquise am Telefon 2 Kommentare

In unseren Seminaren geht es oft um Strategien für die Kaltakquise am Telefon. Besonders häufig wird dabei diskutiert, wann die beste Zeit zum Akquirieren ist. Die ganz klare Antwort: Es gibt nur 2 Tage, an denen das Akquirieren keinen Sinn macht.  Gestern und Morgen!

Wenn es um das Thema Kaltakquise am Telefon geht, ist es häufig so, dass alles andere eine höhere Priorität bekommt. Die Akquise geht im Alltag unter. Meist durch planlose, teils ungeordnete oder unvorbereitete Vorgehensweisen.

  • schnell nochmal kurz schauen, was im Internet so los ist
  • ein Kunde ruft an, das Anliegen muss umgehend erledigt werden
  • ein Kollege ruft an und klagt über die Dinge, die nicht funktionieren
  • der Urlaubsantrag muss noch raus
  • fix nochmal einen Kaffee holen

Die Zeit verstreicht und zur Mittagszeit wollen wir auch niemanden stören!

Ausnahmen gibt es leider wenige.

Dabei benötigt die Kaltakquise am Telefon genauso viel Aufmerksamkeit und Planung, wie zum Beispiel der persönliche Besuchstermin beim Kunden. Im Termin nehmen wir keine Anrufe entgegen, sprechen mit dem Kollegen oder schreiben eine E-Mail. Richtig?

Motivieren für die Kaltakquise am Telefon

  • Tragen Sie Akquisezeiten als festen Block in Ihren Kalender ein.
  • Die Kaltakquise sollte dieselbe Priorität wie der Besuchstermin beim Kunden haben.
  • Ablenkungen vermeiden! Das Telefon oder das Handy ist auf die Erreichbarkeit der Mailbox reduziert.
  • Der Email Account bleibt geschlossen.
  • Bereiten Sie ausreichend Adressen vor.
  • Machen Sie sich immer bewusst, dass jedes „Nein“ Sie näher an ein „Ja“ bringt.

Kaltakquise am Telefon ist die Königsklasse.

Wichtige Werkzeuge dazu sind Konzentration, Ordnung und Disziplin.

Bei jedem Telefonat müssen wir uns flexibel auf die jeweilig vorliegende Situation einstellen und entsprechend reagieren. Manchmal haben Sie eine ebenfalls schlagfertige Firewall an der Strippe. Beim nächsten Kontakt erreichen Sie den Entscheider direkt. Der Nächste ist im Meeting, der Übernächste auf dem Weg zum Flieger.

Bei der Telefonakquise erleben Sie die unterschiedlichsten Charaktere und Situationen oft innerhalb einer Stunde.

Um diesen Ansturm an Eindrücken gerecht zu werden, ist eine gesunde Einstellung zum Telefonieren und eine explizite Vorbereitung auf alle möglichen Einwände von größter Wichtigkeit.

Telefonparty

Planen Sie gemeinsam mit Ihrem Team oder Kollegen eine Telefonparty.

Sie haben richtig gehört. Jeder macht zwei Anrufe vor dem Team und danach geht es in die Feedbackrunde. Das setzt enorme positive Energie frei und stärkt den Teamgeist.

Sie erhalten bei uns ein Poster für Ihre nächste Telefonparty zum direkten Download HIER.

Ihr

Udo Lengert

Über Udo Lengert

Bei Udo Lengert profitieren Sie von seinem umfangreichen Fachwissen aus über 20 Jahren Berufserfahrung im aktiven Verkauf (B2B und B2C) sowie der Entwicklung und Führung von professionellen Verkaufsteams. Seine fundierten Praxiserfahrungen ermöglichen einen stets praxisnahen Bezug. Heute vermittelt er seine Erfahrung bei der Martin Limbeck® Training Group.

2 Gedanken zu “Insider Tipps für Kaltakquise am Telefon

  1. AvatarStephan

    Hallo,
    genau so ist es. Die Kundenakquise ist ein langwieriger Prozess und man benötigt sehr viel Durchhaltevermögen um am Ende nicht direkt mit einem „Nein Danke!“ abgespeißt zu werden. Der Artikel beschreibt sehr gut wie schwer es ist, die richtige Person zu erreichen und welche Vorbereitungen gemacht werden müssen um seine Erfolgschancen zu erhöhen. Was mir auch sehr geholfen hat sind die kostenlosen Leitfäden von Vertriebsleitfaeden.de (https://www.vertriebsleitfaeden.de) und deren Artikel zur Neukundenakquise am Telefon (https://www.vertriebsleitfaeden.de/telefonakquise-kundenakquise-telemarketing/). Ich finde der Artikel ist eine gute Erweiterung zu diesem. Vielen Dank für den Artikel und viel Erfolg an alle Akquisiteure! Immer weiter machen!
    Viele Grüße
    Stephan

    Reply
  2. AvatarChris

    Dieser Artikel zieht auf das Machen ab, welches unabdingbar für den Erfolg ist. Irgendwo hörte ich einmal diesen Satz: „Die Theorie ist das Wichtigste, aber die Praxis ist entscheidend.“
    Ein bisschen mehr Theorie gibt es auch hier: https://vertriebswiki.com/verkaufsgespraech/telefonvertrieb/
    Auch wir promoten Herrn Limbeck gerne, da wir viel Wert in seinen Inhalten sehen.
    Weiterhin viel Erfolg
    P.S. Telefonparties gehen in Zeiten von Corona auch über Zoom und Skype. Einfach Video an und Ton aus und ein Close-Symbol für den Chat vereinbaren – Booom!

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.