Zeitmanagement: Die Nummer 1 Produktivitätstipps Hinterlassen Sie einen Kommentar

Gerade für Vertriebsmitarbeiter und Verkäufer ist ein effektives Zeitmanagement Ihres Alltags unerlässlich. Genaue Planung von Kundenterminen, Telefonaten und Reisen ist das A und O.

Auch Sie wollen ihr Jahr gerne so richtig durchplanen und Ihre Termine und Wiedervorlagen immer im Blick haben? Vermutlich deswegen, weil Sie als Verkäufer oder Manager oft spannende Projekte bearbeiten, bei denen es darum geht, wie Sie die Abschlüsse um 10-75% erhöhen und im Jahr viele glückliche Neukunden dazugewinnen.

All diese Motivationen und Ziele müssen effektiv durchgeplant sein, damit sie auch erreichbar sind. Damit Sie all Ihre Prioritäten und die richtige Work-Life-Balance unter einen Hut bekommen, hier die wichtigsten Tipps, die Ihnen garantiert einen Vorsprung geben:

Aufgeschrieben ist halb erledigt

Ganz nach dem Motto: „Nicht geplant habe ich schon.“, schreiben Sie alle Aufgaben, die am Tag erledigt werden müssen, auf. Wenn Sie sich den Kopf frei gemacht und die Liste zu Papier gebracht haben, können Sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren: Akquise, Kundenrecherche oder Strategieplanung. Am besten sortieren Sie die Aufgaben dann noch nach Priorität und beginnen damit, die wichtigsten Aufgaben zuerst zu erledigen. Morgens mit dem ersten Kaffee haben Sie die größte Motivation, sich den wichtigsten Dingen zu widmen.

Erledigen Sie nervige Aufgaben direkt

Sortiere Sie Ihr Zeitmanagement nicht nur nach Wichtigkeit, sondern auch nach „Beliebtheit“ der Aufgaben. Sie kennen das sicher, Sie sehen die Liste an Aufgaben und schieben ungeliebte Sachen nach hinten. Abends schauen Sie dann nochmal auf die Liste und die nervige Aufgabe ist immer noch nicht abgehakt. Und so schieben Sie die Aufgabe immer weiter nach hinten, bis es sich nicht mehr vermeiden lässt.

Wertvoller Tipp: Planen Sie Ihren Zeitplan so, dass Sie die Aufgaben, die Sie nicht gerne machen, zuerst erledigen! Hören Sie auf, das Eintippen von Kundendaten nach hinten zu schieben, beginnen Sie Ihren Tag damit und Sie fühlen sich den Rest des Tages erleichtert.

Morgens sind Sie am Produktivsten

Sie fragen sich, wieso Sie wichtiges und nerviges direkt am Morgen machen sollen? Sie denken sich, da sind Sie doch gerade erst wach und wollen gemütlich in den Tag starten? Falsch, Ihre Willenskraft ist morgens meist am stärksten. Denn im Verlauf des Tages werden Sie schwächer, da Sie den ganzen Tag schon gearbeitet haben.

Und Sie kennen das doch, im Laufe des Tages passieren immer wieder unvorhergesehene Dinge. Und die können schnell Ihre gesamte Tagesplanung durcheinanderbringen, sodass Sie hier und da einspringen müssen und Ihre eigentlichen Aufgaben wegfallen. Außerdem mag unser Geist keine unfertigen Sachen.

Dadurch sind wir oft angespannt und denken doch immer wieder daran. Wenn Sie also ständig im Hinterkopf haben, dass Sie noch etwas Wichtiges erledigen müssen, bevor Sie in den Feierabend gehen, lässt Sie das nicht effizient arbeiten. Wenn Sie stattdessen morgens das erledigen, was am Tag wichtig ist, können Sie entspannt weitermachen.

Eliminieren Sie Zeitdiebe

Warum halten wir uns trotzdem nicht an unser Selbstmanagement? Immer wieder kommt ein Kollege um die Ecke, der eine Frage zur Einwandbehandlung hat. Der nächste will etwas zum Preisgespräch wissen. Dann klingelt das Handy und Sie wurden auf einem witzigen Video markiert. Auch Ihr Perfektionismus kann Ihnen im Weg stehen.

Das alles sind Zeitdiebe, die Sie aus Ihrem Umfeld entfernen müssen, um Ihren Tagesplan effektiv abarbeiten zu können. Sagen Sie Ihren Kollegen, dass Sie sich später um Ihre Fragen kümmern, legen Sie Ihr Handy weg und reflektieren Sie Ihre Aufgaben. Nur weil Sie sie schon immer gemacht haben, heißt das nicht mehr, dass Sie noch immer notwendig sind oder vielleicht können sie auch einfacher erledigt werden.

So geht effektives Zeitmangement

Nehmen Sie sich diese Tipps zu Herzen und Sie werden sehen, dass Ihre Tagesplanung deutlich leichter von der Hand geht und Sie jeden Abend auf eine Liste voller Häkchen blicken. Durch diese Tipps konnten viele schon Wochenstunden im zweistelligen Bereich einsparen!

Nicht geplant haben Sie schon

Dieses Wissen, wie Planungs- und gleichzeitig sogar Vertriebsabläufe optimiert werden und wie Sie das Maximale aus sich herausholen, haben wir für Sie in unserem PLANER 2019 zusammengefasst.

Der Jahresplaner enthält nicht nur ein praktisches Wochenkalendarium zur Planung von Terminen, er bietet zudem ausreichend Platz, um das Wichtigste festzuhalten, die Erfahrungen der Woche zu rekapitulieren oder Adressen zu notieren.

Darüber hinaus beinhaltet er in zwölf Lektionen praktische Tipps, knackige Impulse und nützliche Checklisten rund ums Verkaufen. Beispielsweise zu den Themen Selbstvermarktung, Kommunikationsstrategien, Telefonakquise u.a. Das alles macht den Planer zu einem wertvollen und unerlässlichen Begleiter im Arbeitsalltag.

Gut geplant ist halb gewonnen – so kommen Sie dem Abschluss einen großen Schritt näher!

>> Jetzt hier bestellen <<

Und nicht vergessen, dass Sie sich  für den Monday Morning Must Newsletter eintragen!

Über Martin Limbeck

Martin Limbeck zählt zu den Spitzenverkaufstrainern und gilt als der Verkaufs-Experte im deutschsprachigen Raum. Er ist „Trainer des Jahres“ 2008 und 2011 und wurde zwei Mal mit dem Conga Award ausgezeichnet (2009 und 2010). Martin Limbeck erhielt 2012 den Preis als “International Speaker Of The Year 2012” und zudem wurde er zum „TOP SPEAKER Of The Year 2014“ ausgezeichnet. Hier geht es zur Webseite von Martin Limbeck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies und Facebook-Besucheraktions-Pixel zulassen:
    Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen individuell zu gestalten, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und den Traffic der Webseite zu analysieren. Wir teilen außerdem Informationen über die Nutzung unserer Webseite mit sozialen Medien, wie z. B. Facebook, für Werbung und Analysen.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzhinweis. Cookies

Zurück