Story Power – Entwickeln Sie einen Film im Kopf Ihrer Zuschauer Hinterlassen Sie einen Kommentar

Es kommt auf die Story an: Reduzieren Sie bei Ihren Meetings in Zukunft die Präsentation auf das Wesentliche. Sie brauchen keinen Beamer oder aufwendige Power Point Präsentationen mit 9-Punkten und betreutem Lesen.

Letztendlich genügen ein paar weiße Blätter Papier oder ein Flipchart für Skizzen, wichtige Zahlen und Begriffe, wenn es Ihnen gelingt, durch plastische Rhetorik zu überzeugen und Bilder zu anschaulichen Geschichten auszuweiten.

Diese Fähigkeit nennen wir Story Power. Und als gute Führungskraft besitzen Sie diese Power. So schaffen Sie es, dass Ihre Mitarbeiter mit Ihren Ohren sehen und fühlen.

Wer im Gefühls steht, kauft

Kein Mensch kauft heute mehr Schuhe, um seine Füße warm und trocken zu halten, sondern wegen des Gefühls, dass er damit verbindet. Fakt ist also, man fühlt sich darin männlich oder weiblich, naturverbunden, geländesicher, anders, jung, kultiviert, elegant oder einfach in.

Der Kauf von Schuhen ist zum Gefühlserlebnis geworden. Heutzutage verkaufen wir eher eine Gefühlswelt, als einfach nur Schuhe und auch keine nackten Zahlen in Meetings.

Während der Durchschnittschef mit rhetorischen Bildern arbeitet, hat der neue Manager eine unbändige Lust, spannende, packende, unterhaltsame Stories rund um diese Bilder herum aufzubauen, sodass die Sales-Mannschaft richtig motiviert wird Gas zu geben.

Geschichten, von denen sich der Verkäufer persönlich angesprochen fühlt. Erzählen Sie beispielsweise davon, wie Sie eine Aufgabe gelöst haben, die der Ihrer Mannschaft gleicht oder zumindest ähnelt, sodass Sie die Mannschaft auch gut abholen.

Stories aktivieren die Emotionen

Stories aktivieren die Emotionen, weil Sie hier bei den Motiven Ihres Teams ansetzen können. Das können konkrete Beispiele bereits erzielter Erfolge sein, aber auch was-wäre-wenn-Hypothesen, die Sie für die Präsentation zu einer richtigen Geschichte ausbauen, in der Ihr Team und Ihre Idee die Hauptrolle spielen und Sie letztendlich der Regisseur sind.

Führen Sie Ihre Mitarbeiter in Gedanken zu Ihrer Lösung, sodass sich jeder Einzelne in seiner eigenen Vorstellung schon das Resultat, das Ergebnis und den Erfolg selbst ausmalen kann.

Mit dieser positiven Vorstellung und mit diesem guten Gefühl, dass Sie dabei haben, verkauft sich ihr Team Ihre Ideen und Ihre Lösung und vielleicht die Zahlenvorgaben selber.

Beginnen Sie Ihre Story mit: „Stellen Sie sich einmal vor…“ und fragen Sie Ihre Mannschaft zum Schluss: „Welche Potentiale sehen Sie für sich in dieser Vorgehensweise, um die nächsten Ziele zu erreichen?“

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Welche Medien Sie auch bei Ihren Meetings nutzen, bedenken Sie dabei, ein Bild sagt immer mehr als tausend Worte. Eine uralte Geschichte, das wissen Sie!

Das Meeting vergisst Ihre Mannschaft schnell, denn hören allein mobilisiert das Gedächtnis nur wenig. Sie müssen Ihr Team dazu bewegen, sich Ihre Ziele, insbesondere die Vorgehensweise im Gedächtnis richtig fest zu notieren.

Das gelingt am Besten, wenn Sie dabei etwas erleben. Erst wenn Sie Ihre visuellen Sinne und Emotionen gezielt ansprechen, steigern Sie die Erlebnis- und die Erinnerungsintensität. Aktivieren Sie vor allem die Bilder, die Ihr Team selbst im Kopf hat, denn sonst besteht die Gefahr eines sogenannten Präsentationsoverkills.

Zu viele visuelle Reize ermüden den Zuschauer, der vor lauter Bildern schließlich gar keins mehr im Kopf behält. Auch nicht die, die seine Verkaufslust entfachen würde. Lassen Sie Ihre Präsentation zu einem richtigen Erlebnis werden, dass alle Sinne der Verkaufsmannschaft aktiviert.

Termine und Veranstaltungsorte für LIMBECK LAWS und LIMBECK LAWS for LEADERS erhalten Sie über unsere Hotline 0800 5462325 / 0800 LIMBECK oder online unter www.martinlimbeck.de/termine

Alle Seminare können auch individuell auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens konzipiert werden. Sprechen Sie mit uns!

Über Martin Limbeck

Martin Limbeck zählt zu den Spitzenverkaufstrainern und gilt als der Verkaufs-Experte im deutschsprachigen Raum. Er ist „Trainer des Jahres“ 2008 und 2011 und wurde zwei Mal mit dem Conga Award ausgezeichnet (2009 und 2010). Martin Limbeck erhielt 2012 den Preis als “International Speaker Of The Year 2012” und zudem wurde er zum „TOP SPEAKER Of The Year 2014“ ausgezeichnet. Hier geht es zur Webseite von Martin Limbeck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies und Facebook-Besucheraktions-Pixel zulassen:
    Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen individuell zu gestalten, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und den Traffic der Webseite zu analysieren. Wir teilen außerdem Informationen über die Nutzung unserer Webseite mit sozialen Medien, wie z. B. Facebook, für Werbung und Analysen.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzhinweis. Cookies

Zurück