Die Einstellung im Verkauf macht den Unterschied 1 Kommentar

In meinen über 25 Jahren Vertriebserfahrung habe ich eines festgestellt – Erfolg wird nicht an jungen (unerfahrenen) oder alten (erfahrenen) Verkäufern festgemacht! Denn um Ergebnisse zu hinterfragen und Ursachen zur Vertriebsperformance zu analysieren, sollten Sie noch mal genauer hinschauen!

Es ist wie im Sport: „Die Wahrheit liegt auf dem Platz!“ – also beim Verkaufserfolg im Tagesgeschäft.

Natürlich spielt die Praxiserfahrung eine wesentliche Rolle, alleine um beim Kunden vertrieblich kompetent und ziel- sowie abschlussorientiert zu agieren. Auch persönlicher Fleiß, eine professionelle, fundierte Aus- und Weiterbildung sowie dynamische Markteinflüsse sind weitere Einflussfaktoren für den Erfolg!

Die wichtigste Eigenschaft, die durchschnittliche Verkäufer von Top-Verkäufern unterscheidet, ist die Einstellung zum Verkaufen und die Leistungsbereitschaft auch noch „die letzte Meile“ zum Erfolg beim Kunden zu gehen! Genau das spielt sich nämlich im Kopf ab:

  • Stehe ich zu meinem Beruf, nämlich dem eines Verkäufers?
  • Bin ich stolz darauf, Kunden mit passenden Produkten und Lösungen glücklich zu machen?
  • Reise ich gerne flexibel durch die Regionen und schließe dabei immer neue Vertriebsprojekte zusammen mit immer neuen Kontaktpersonen und Kunden ab?
  • Will ich über variable Einkünfte (z.B. Prämien oder Provisionen) mein Einkommen deutlich mehr steigern als in einer nicht so erfolgsorientierten Innendienstaufgabe?
  • Das Gefühl den Erfolg selbst mitbestimmen zu können!
  • Die Euphorie nach attraktiven Aufträgen alleine oder im Verkaufsteam zu feiern und sich damit selbst zu belohnen!

Diese Aspekte machen den Reiz im Verkaufen aus! Exakt dieses bei Ihren Verkäufern aufsteigende (positive) Adrenalin ist der Motivator für weitere Top-Leistungen im täglichen Verkaufen!
So wie im Fussball, wenn ein Spieler das entscheidende Tor erzielt und das ganze Stadion tobt!

Otto Rehhagel (Kult-Fussballtrainer und Überraschungs-Europameistermit Griechenland im Jahr 2004) sagte einmal:

„Es gibt nur gute oder schlechte Fussballer. Der Kopf (Einstellung) ist entscheidend!“

Wie in unseren Trainings, denn Sieger erkennen wir am Start! – genau das ist auch meine Erfahrung in all den Jahren da draußen! Verkäufer die über ihre positive Haltung und Einstellung in ihren Flow kommen, haben die ganz großen, nachhaltigen Verlaufserfolge – täglich, wöchentlich, monatlich, jährlich! Immer und immer wieder und zwar unabhängig vom Alter und anderen (oft genannten) schwierigen Rahmenbedingungen!

Achten Sie deshalb auf die richtigen „Typen“ in Ihrem Vertrieb! Freue mich auf Ihr Feedback oder Ihre Teilnahme an unseren offenen Verkaufsseminaren oder Präsenz-Trainings.

Beste Grüße mit – Motivation, die bleibt.
Ihr
Klaus W. Schwarz

Über Klaus W. Schwarz

Bei Klaus W. Schwarz profitieren Sie von seiner über 25-jährigen Berufspraxis als Verkäufer, Führungskraft und Manager in der Investitionsgüterindustrie und seit 2009 auch im Beratungs-und Trainingsgeschäft. Besonders seine fundierten Praxiserfahrungen beim Aufbau von Verkaufsteams und seine Coaching-Expertise werden von seinen Kunden sehr geschätzt. Heute vermittelt er seine Erfahrung bei der Martin Limbeck® Training Group. Hier geht es zum Trainerprofil von Klaus W. Schwarz.

Ein Kommentar zu “Die Einstellung im Verkauf macht den Unterschied

  1. Pingback: Managementtraining und Verkaufstraining – Martin Limbeck® Blog| Der Fokus entscheidet: Hoffnung ist aufgeschobene Enttäuschung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies und Facebook-Besucheraktions-Pixel zulassen:
    Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen individuell zu gestalten, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und den Traffic der Webseite zu analysieren. Wir teilen außerdem Informationen über die Nutzung unserer Webseite mit sozialen Medien, wie z. B. Facebook, für Werbung und Analysen.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzhinweis. Cookies

Zurück