Die Zeit des Rückblickens und der Aufbruch zu neuen Taten in 2016 Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die Weihnachtshektik ist bei den meisten jetzt wieder vorbei und viele von Ihnen sind jetzt im Jahresendspurt – geben in den unterschiedlichen Branchen noch die letzten Aufträge ein oder sind einfach noch in den Weihnachtsferien.

Zeit des Rückblickens… Der 30.12. ist, wie der eine oder andere von Ihnen aus meinen Büchern kennt, immer mein Tag, um meine Ziele für das neue Jahr aufzuschreiben. Dieses Jahr habe ich diesen Tag vorgezogen und am 5.12. erstmalig „Think BIG Or GO Home“ ins Leben gerufen. Persönlich habe ich mich sehr über diese Veranstaltung gefreut und gleich beim ersten Mal 111 Teilnehmer dabei gehabt. Im nächsten Jahr, und das wird am 30.12 auf meiner Zieleliste stehen, werden wir mindestens die doppelte Anzahl an Teilnehmern haben. „Am 10.12.16 hatte ich 222 zufriedene, begeisterte und glückliche Teilnehmer beim Seminar „Think BIG Or GO Home“ live dabei, die ihre Ziele für 2017 manifestiert haben.“

Hier sehen Sie es schon. Was ist wichtig, wenn Sie Ihre eigene Zieleliste für 2016 schreiben? Schreiben Sie die Ziele so auf, als hätten Sie sie schon erreicht. Das ist das „powervolle“ an dieser Übung. Gehen Sie nach Möglichkeit ins Detail. Malen Sie sich Bilder davon. Bei mir ist es: „Wie wird der Saal bei den 222 Teilnehmern aussehen? Wie werde ich mich fühlen? Wie wird das ganze schmecken? In den Pausen, der gute Cappuccino… Was werde ich von den Teilnehmern hören bei der Verabschiedung, wenn wir noch bei einem Glas Prosecco gemeinsam auf die Ziele anstoßen?“

Hier nochmal die Übung:

Rückblick: Was hat in diesem Jahr weniger gut funktioniert? Was sind die Dinge, die ich im neuen Jahr so nicht weiter führen werde? Welche Dinge waren in diesem Jahr eher negativ und emotional belastend? Von welchen Dingen werde ich mich lösen? Was sind die Dinge, die mir gute Lernkurven gezeigt haben, um es im nächsten Jahr besser zu machen?

Nachdem Sie also den Rückblick gemacht haben, gehen Sie in die Zukunft.

Was sind Ihre konkreten Ziele für das neue Jahr? Was ist Ihnen wichtig? Mit wem wollen Sie mehr Zeit verbringen? Was wollen Sie beruflich erreichen? Was wollen Sie finanziell erreichen? Was wollen Sie für Ihre Gesundheit tun? Schreiben Sie sich am besten jeweils 5 Ziele zu diesen Dingen auf und schreiben Sie sie so auf, als hätten Sie diese bereits erreicht. Machen Sie sich dann Unterpunkte zu den folgenden Oberbegriffen.

Was sind Sie bereit, für die Erreichung der Ziele zu tun?

  • Finanzielle Freiheit
  • Gesundheit
  • Familie
  • Soziale Bedürfnisse
  • Job

Denken Sie einfach an die Harvard Studie. Diese Langzeitstudie wird regelmäßig zu den Werdegängen der Absolventen von Universitäten über einen sehr langen Zeitraum durchgeführt. Diese offenbart immer wieder ein erstaunliches Ergebnis. 83% der Studienabgänger hatten sich keine Ziele für ihre Karriere gesetzt (das durchschnittliche Einkommen dieser Gruppe wurde als Vergleichsgrundlage herangezogen). 14% der Studienabgänger hatten ein klares Ziel vor Augen, dieses aber nicht schriftlich festgelegt. Ihr durchschnittliches Einkommen lag im Schnitt drei Mal so hoch wie das der ersten Gruppe. 3% der Absolventen hatten nicht nur ein klares Ziel, sondern dieses auch schriftlich festgehalten. Sie verdienten im Schnitt 10 Mal mehr als die anderen Teilnehmer.

Machen Sie sich, wie früher im Kunstunterricht, eine Ziel-Collage. Silvester ist tendenziell immer ein eher ungünstiger Tag, um sich ein Ziel zu setzen, wie zum Beispiel mit dem Rauchen aufzuhören oder weniger zu trinken. Wenn du mitten in der ganzen „Feierei“ bist, klappt das meistens nicht. Es kann der 28.12 sein oder der 5.1 – entscheidend ist, dass es in Ihnen brennt… Nur so können Sie Ihre Ziele erreichen.

Schön, wenn ich Sie am 10.12.16 zum „Think BIG Or GO Home“ Seminar sehe.

Wünsche Ihnen bis dahin ein gesundes, glückliches und verdientes 2016 mit – Motivation, die bleibt.

Ihr
Martin Limbeck

Über Martin Limbeck

Martin Limbeck zählt zu den Spitzenverkaufstrainern und gilt als der Verkaufs-Experte im deutschsprachigen Raum. Er ist „Trainer des Jahres“ 2008 und 2011 und wurde zwei Mal mit dem Conga Award ausgezeichnet (2009 und 2010). Martin Limbeck erhielt 2012 den Preis als “International Speaker Of The Year 2012” und zudem wurde er zum „TOP SPEAKER Of The Year 2014“ ausgezeichnet. Hier geht es zur Webseite von Martin Limbeck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies und Facebook-Besucheraktions-Pixel zulassen:
    Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen individuell zu gestalten, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und den Traffic der Webseite zu analysieren. Wir teilen außerdem Informationen über die Nutzung unserer Webseite mit sozialen Medien, wie z. B. Facebook, für Werbung und Analysen.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzhinweis. Cookies

Zurück