Der Weg zum Glück? 1 Kommentar

„Lass Dir von niemanden je einreden, dass Du etwas nicht kannst.
Wenn du einen Traum hast, musst Du ihn beschützen.
Wenn andere etwas nicht können, wollen sie Dir immer einreden, dass Du es auch nicht kannst.
Wenn Du etwas willst, dann mach es!“

Will Smith in „Das Streben nach Glück“ – Wer kennt den Film nicht?

Tryptophan ist eine Aminosäure – einer der Bausteine, aus denen Eiweiß besteht. Dieser Spiegel von Tryptophan im Blut entscheidet, ob Sie unglücklich, depressiv oder ernst sind. Das ganze Leben gegen Windmühlen ankämpfen – wie Don Quijote, oder ob Sie ein begnadeter Optimist und Überflieger sind, der seine Segel in den richtigen Wind gesetzt hat. Denn daraus bildet Ihr Körper Serotonin.

Wie kommen Sie nun an Tryptophan? Ganz einfach: Sie essen den jeden Tag nur noch Eiweiß, Steak, Schnitzel und Hüttenkäse, all’ das, was einen hohen Eiweißanteil hat. Denn wenn Ihr Körper verfettet ist, verhindert das als aller erstes den „Serotonin-Flash“ in Ihrem Gehirn. Dann kaufen Sie sich noch in der Apotheke Noradrenalin und ACTH Endorphin, damit entsteht die Siegermentalität. Diese Stoffe machen angriffslustig, euphorisch, optimistisch und pumpen den Körper voll mit Selbstbewusstsein und Erfolg. Dann mischen Sie diesen Hormon-Cocktail der kreativen Denker, packen noch Magnesium und Salz dazu, Vitamin C und Selen für die Leichtigkeit des Seins; auf jeden Fall noch Zink, das peppt noch einmal das Immunsystem auf. Am besten noch Vitamin C, E, A, Betacarotin B1, B2, B3, B6, B12 und Folsäure, Pantholsäure, Biotin, Vitamin D und K und noch ein paar Mineralstoffe, und Calcium, Spurenelemente, Eisen, Mangan und Kupferchrom.

Nachdem Sie jetzt meinen Blog bis hierhin gelesen haben und glauben, was für einen „Quatsch“ schreibt denn da „der Limbeck“ – dann haben Sie recht!

Machen Sie einfach in Zukunft nur die Dinge, die Ihnen Spaß machen. Sehen Sie zu, dass Sie jeden Tag mindestens eine Stunde – und am besten, die vor der Arbeit – nur etwas für sich unternehmen. Die Dinge tun, die für Sie wichtig sind. Sei es Sport, sei es lesen, sei es positive Autosuggestion, sei es eine Trance. Fokussieren Sie sich auf Dinge, die Ihnen Spaß machen – mit den richtigen Leuten zur richtigen Zeit.

Machen Sie im Job ganz klar Halt vor Kunden, bei denen Sie merken, dass sie nur Vampire sind, die Sie aussaugen wollen und nicht Ihre Wellenlänge haben. Stoppen Sie alle Freundschaften, die Ihnen nur Kraft rauben und spiegeln Sie in der Familie Menschen, die Sie begrenzen, dass sie mehr wollen als das.
Und wenn Sie sich dann noch in Ihrer Freizeit körperlich aktivieren und im Job auf Kunden fokussieren, die genauso wie Sie, positiv denken, dann sind Sie ziemlich weit vorn.

Nirgendwo gibt es so viele Bücher über Glück, wie auf dieser Erde. Dabei sind Sie selbst für Ihr Glück verantwortlich, denn „Gewonnen und verloren wird zwischen den Ohren!

Meine größten Glücksgefühle sind, den richtigen Job zu haben, eine Klasse Frau an meiner Seite und meinen Sohn sowie meine Familie, gute Freunde und ein starkes Team.

Ihnen allen weiterhin viele Glücksmomente im Leben und eine gute Zeit mit – Motivation, die bleibt.

Ihr

Martin Limbeck

Über Martin Limbeck

Martin Limbeck zählt zu den Spitzenverkaufstrainern und gilt als der Verkaufs-Experte im deutschsprachigen Raum. Er ist „Trainer des Jahres“ 2008 und 2011 und wurde zwei Mal mit dem Conga Award ausgezeichnet (2009 und 2010). Martin Limbeck erhielt 2012 den Preis als “International Speaker Of The Year 2012” und zudem wurde er zum „TOP SPEAKER Of The Year 2014“ ausgezeichnet. Hier geht es zur Webseite von Martin Limbeck.

Ein Kommentar zu “Der Weg zum Glück?

  1. Avatarwc sitze

    Ich finde es wirklich klasse, dass Sie sich all diese Mühe machen und die Informationen aufbereitet für uns präsentieren. Danke dafür.
    Lg Danny

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.