Lillifee! Hinterlassen Sie einen Kommentar

Meine Tochter wollte zu Ihrem 4. Geburtstag ein neues Rad! Und welches? Pink mit Lillifee Logo!!!! Seit Tagen hat sie sich an einem Geschäft hier in Feldkirchen die Nase am Schaufenster platt gedrückt, denn da stand das Objekt der Begierde. An einem Samstag bin ich dann endlich ins Geschäft gegangen. Das Rad hatte einen Preis von €150,-. „WOW!“, dachte ich „Da checke ich zur Sicherheit doch mal Fahrradladen Nummer 2“. Es war tolles Wetter, ein Eis schnell gekauft und der nächste Fahrradladen bald erreicht. Das gleiche Rad sollte jedoch € 180,- kosten! Ich frage den Verkäufer: „€ 30,- teurer – wie bei deinem Kollegen ums Eck? Sportlich!“ Daraufhin sagt er: „Stimmt…aber weißt du, ich bin eher der Spezialist für Mountainbikes und richtige Rennräder für € 2.000,- und aufwärts – plus alles customized! Das Lillifee Rad hab ich eigentlich nur hier stehen, weil es im Schaufenster ganz nett aussieht. Also wenn du das Rad willst, kauf es bei dem Kollegen! Ich arbeite viel mit ihnen zusammen, und das ist echt ein fairer Preis. Sag mal, wie alt ist den der Fahrrad Helm deiner Tochter?“ Ich erwiderte ihm circa zwei Jahre. Er: „OK, dann tu dir ein Gefallen und kauf auch direkt einen neuen Helm!“ Ich: „Warum?“ Er: „Bei Kindern ist der Helm schon wichtig, weil die Köpfe schnell wachsen.“ Jetzt rasselt er wie aus dem Effeff alle Vorteile für den Helm herunter und auch den passenden Nutzen dazu. Ich dachte nur: „Wie geil…war der schon mal auf einem Seminar von uns?!“ Also frage ich ihn, ob er denn so einen Helm auch da hat. Und was hab ich dann gemacht? RICHTIG! Ich hab den Helm und das Rad gekauft…für € 70,- mehr!

Als ich nach Hause kam, ist meine Frau fast ausgeflippt. Zurecht?

Eine Woche darauf ist Zoe´s Geburtstag. Die Freude war riesengroß und sie stieg gleich aufs Rad. Helm auf und Vollgas! Der Papa war ganz schön stolz! Zur Erklärung: Wir sind vor zwei Monaten erst umgezogen. Neubau, Baustelle und außer unserem Haus gab es hier noch nix – außer jede Menge Baugruben! Und genau auf so eine fuhr sie zu! Ich dachte noch: „BREMSEN, BITTE BREMSEN…“ – doch es war zu spät! Sie stürzt mit dem Rad in die Grube, Kopfüber und landete direkt auf dem Helm! Das Rad war hinüber, aber der Kopf war unverletzt…und warum? Genau – wegen des neuen Helms! Was wäre nur gewesen, hätte ich die € 70,- mehr nicht investiert und hätte bei dem günstigeren Händler gekauft?! –> Heute eine Entscheidung treffen und dann in die Zukunft schauen!? Keine Ahnung…Teuer kaufen ist gut!

Mit so einer Geschichte kann ich den Kunden ins Gefühl setzen, wenn es zum Beispiel um das Thema Preis etc. geht und ihn besser abholen! Geschichten sind wichtig im Verkaufsgespräch und hierfür gibt es auch ein spezielles Wording: Storytelling – eine sehr effektive Verhaltensweise im Verkauf!

Welche Vorteile habe ich dadurch:

  • Geschichten sprechen die linke und rechte Gehirnhälfte an
  • Geschichten machen Sie glaubwürdiger
  • Geschichten beziehen den Kunden mit ein
  • Geschichten schaffen Gemeinsamkeiten
  • Geschichten untermauern Ihren Expertenstatus

4 Aspekte für eine gute Story:

  • Geschichten benötigen Details
  • Geschichten sollen eine Einsicht oder eine Lehre vermitteln
  • Eine Geschichte kann im Bezug zum Beruf stehen
  • Sie müssen die Geschichte gerne erzählen wollen

Und Ihnen jetzt viel Spaß und Erfolg beim „Erarbeiten“ IHRER Story! Ich freue mich auf Ihr Feedback und wünsche eine erfolgreiche Woche – mit Motivation, die bleibt.

PS: Meine Story ist völlig frei erfunden…psssssttt! :-)

 

Über Martin Limbeck

Martin Limbeck zählt zu den Spitzenverkaufstrainern und gilt als der Verkaufs-Experte im deutschsprachigen Raum. Er ist „Trainer des Jahres“ 2008 und 2011 und wurde zwei Mal mit dem Conga Award ausgezeichnet (2009 und 2010). Martin Limbeck erhielt 2012 den Preis als “International Speaker Of The Year 2012” und zudem wurde er zum „TOP SPEAKER Of The Year 2014“ ausgezeichnet. Hier geht es zur Webseite von Martin Limbeck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.